Website Relaunch – Das gilt es zu beachten

Es kann viele Gründe haben, warum eine Seite nicht die gewünschten Ergebnisse zeigt. Entweder ist der Traffic zu wenig, die Conversion zu schlecht oder das Layout ist in die Jahre gekommen. Für all diese Dinge kann es Sinn machen einen Relauch der Seite zu starten. So können alte Probleme behoben und neue Reaktionen von Lesern ausgelöst werden. Was genau zu beachten ist und worauf es ankommt, wird im folgenden Artikel erklärt.

Relaunch Analyse der Seite

Bevor es an den Relauch der Seite geht, müssen zunächst die Schwachstellen gefunden werden. Schließlich hat es einen Grund warum die gewünschten Erfolge ausbleiben. Dazu gehören:

– Herausfinden der Schwachstellen
– Verbesserung von Mehrwerten
– Zeitgemäße Kommunikation
– richtige Ansprache der Zielgruppe
– Alleinstellungsmerkmal, welches von der Konkurrenz abhebt

Was muss beachtet werden?

1) Zielgruppe
Der Leser, also die Zielgruppe, steht immer an erster Stelle. Artikel werden nicht gelesen oder Produkte nicht verkauft, wenn sie die Leser nicht direkt ansprechen und ein Problem lösen. Ohne eine ordentliche Zielgruppenanalyse könnte die Probleme sich möglicherweise wiederholen. Eine exakte Analyse kann helfen bessere Ergebnisse zu erzielen und so die Kunden glücklich machen.

2) Struktur
Nicht vergessen werden darf die Struktur von der Homepage. Wichtig in der heutigen Zeit ist die User Experience – wie gut sich ein Nutzer auf einer Seite zurechtfindet. Eine gute Struktur mit Navigation und ähnlichem sind sehr wichtig. Unübersichtlich gestaltete Beiträge will keiner Leser. Sie verwirren nur und zwingen den Besucher die Seite zu verlassen. Zur Struktur können folgende Dinge beitragen:

-> verschiedene Medien
-> Absätze
-> gute Lesbarkeit
-> Call-to-Action Buttons
-> gute Navigation durch den Beitrag
-> Inhaltsverzeichnis

Je wohler sich ein Leser auf der Seite fühlt und umso mehr wichtige Fragen beantwortet werden, umso besser für die Homepage.

3) SEO
Der letzte Punkt befasst sich mit der Suchmaschinenoptimierung. Sie ist ähnlich wie die User Experience ein wichtige Rankingfaktor für Google. Search Engine Optimization lässt sich in viele Bereiche einteilen. Sehr bedeutsam ist die Keywordrecherche. Die Artikel müssen auf die Fragen der Leser zugeschnitten sein und auch beantwortet werden. Zudem gehört eine Optimierung der Bilder und Meta-Beschreibungen dazu. Dann hat es auch Google leichter das Thema einzuordnen.

Fazit
Beim Relauch einer Seite gibt es auf eine Menge Dinge zu achten. Auf jeden Fall sollte der Webseitenbetreiber zunächst seine Schwachstellen finden. Schließlich hat es einen Grund warum der Erfolg ausbleibt. Viele Stolpersteine liegen im Bereich der User Experience, Suchmaschinenoptimierung und der Gestaltung der Seite. Die Nutzer müssen sich gut zurechtfinden können und die Antworten auf ihre Fragen schnell finden können. Medien und ein gut strukturierter Inhalt sind gute Mittel dafür. Ansonsten empfiehlt sich noch ein Inhaltsverzeichnis. Dann sollte dem Erfolg der veränderten Seite nichts mehr im Weg stehen.